A.v.Grolman

Viele meiner bisher veröffentlichten Bücher finden ihren Ursprung in dem schriftlichen Nachlass von dem Karlsruher Schriftsteller, Literaturkritiker und Literaturhistoriker Dr. Dr. Adolf von Grolman (1888 bis 1973). Neben der ca. 5000 Briefe umfassenden privaten und beruflichen Korrespondenz unter anderem mit Hermann Hesse, Thomas Mann, Albert Schweitzer, Robert Minder. Zu Robert Minder habe ich folgende Buchempfehlung.

Adolf von Grolman

enthält der Bestand des von der Literarischen Gesellschaft erworbenen Nachlasses zahlreiche Manuskripte, Aufsätze und Rundfunkessays. (siehe Gedenkseiten Grolman Teil I und II zwischen Tomas Mann und Grolman gab es einen Briefwechsel, der sich im Buddenbrookhaus befindet. Zu der im Jahr 2006 stattgefundenen Ausstellung gibt es ein Begleitbuch mit dem Titel: „Ihr sehr ergebener Thomas Mann“ Autographen aus dem Archiv des Buddenbrookhauses herausgegeben von Britta Dittmann, Thomas Rütten, Hans Wisskirchen und Jan Zimmermann.

Der größte Teil seines schriftlichen Nachlasses befindet sich heute im Museum für Literatur am Oberrhein Literaturhaus im Prinz Max Palais.

Begleitschrift zur Ausstellung (14. September bis 11. Januar 2015 Prinz Max Palais, Karlsruhe) Dr. Dr. Adolf von Grolman

https://www.amazon.de/verwilderten-Dichtung-Germanist-Kritiker-Schriftsteller/dp/3945424089

Leben und Wirken ist ausführlich unter folgendem Link und den beiden nachfolgenden Gedenkseiten dargestellt: Dr. Adolf von Grolman Teil I  und Dr. Adolf von Grolman Teil II

In der Neuen Züricher Zeitung heißt es am 11. Januar 2003: „Für Menschen hat er allerdings nicht viel übrig

Meine gesammelten Links findet Ihr hier.